Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

Weiterlesen

Buchempfehlungen zum Thema Leben mit Brustkrebs

Buchempfehlungen Brustkrebs
Überlebensbuch Brustkrebs

Über-Lebensbuch Brustkrebs:
Die Anleitung zur aktiven Patientin

In Abstimmung mit international anerkannten
Brustkrebs-Experten

Taschenbuch: 382 Seiten
Verlag: Schattauer; Auflage: 5 (20. März 2012)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 379452862X
ISBN-13: 978-3794528622

 

Das verständliche Fachbuch für die mündige Patientin

Diagnose Brustkrebs – welche Fragen stürmen plötzlich auf die betroffenen Frauen ein? Was beschäftigt sie auf dem schweren Weg von der Entdeckung des Knotens bis in die Zeit der Nachsorge?

Verständlich und kompetent bereiten die Medizinjournalistinnen Ursula Goldmann-Posch und Rita Rosa Martin die Grundlagen der Brustkrebsmedizin und die neuesten Behandlungsmöglichkeiten auf. Die beiden Autorinnen, selbst an Brustkrebs erkrankt, ermutigen dabei die Betroffenen zu einem selbstbewussten Umgang mit ihrer Erkrankung und ihren vielen offenen Fragen – auch gegenüber Ärzten und Krankenkassen. Gleichzeitig gibt das Buch einfühlsame Hilfestellungen für die emotionale Bewältigung der Krankheit.

Acht Kapitel führen Schritt für Schritt durch alle Bereiche der modernen Brustmedizin. Grundlage dafür sind die Qualitätsstandards der europäischen und deutschen Leitlinien sowie die fachliche Absicherung durch ein hochkarätiges Experten-Team.

Das „Über-Lebensbuch Brustkrebs“ – von vielen Leserinnen als „ihre Bibel“ bezeichnet – liegt nun in der fünften, komplett aktualisierten Auflage vor. Neben richtungsweisenden Ergebnissen internationaler Studien gehen die Autorinnen auf die zunehmende Bedeutung von Biomarkern und genetischen Merkmalen bei Brustkrebs ein. Ausführlich kommen moderne strahlentherapeutische Ansätze, neue zielgerichtete Krebsmedikamente und komplementäre Behandlungsmöglichkeiten mit einer kritischen Einordnung ihrer Chancen und Risiken zur Sprache.

Beide Autorinnen haben neben den etablierten Leitlinien immer auch das persönliche Erleben der Frauen vor Augen und im Herzen – das macht dieses Powerpaket von zwei Brustkrebs-Überlebenden im Kampf gegen die Erkrankung so einzigartig. Damit geben sie Patientinnen nicht nur das Fachbuch zum Thema Brustkrebs in Patientensprache an die Hand, sondern auch ein individuell nutzbares Instrument, um der Diagnose Brustkrebs mit einer aktiven, informierten und ganzheitlichen Haltung entgegenzutreten.

Dieses Buch richtet sich nicht nur an Patientinnen. Es befähigt auch Ärzte, die brennenden Fragen und den Informationsbedarf ihrer Patientinnen zu erkennen und besser zu berücksichtigen. So schließt sich der Kreis zu einer partnerschaftlichen Zusammenarbeit zwischen Therapeuten und Patientinnen.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Ursula Goldmann-Posch: Medizinjournalistin und Autorin mehrerer Sachbücher; Gründerin und Vorstandsmitglied der Patieninnen-Initiative „mamazone – Frauen und Forschung gegen Brustkrebs e.V.“; Gründerin der Stiftungen PATH und PONS-S sowie der Fortbildungsakademie „Projekt Diplompatientin"; Auszeichung mit mit dem Bundesverdienstkreuz und der Bayerischen Verfassungsmedaille in Silber

Rita Rosa Martin: Ärztin mit Berufserfahrung in Gynäkologie, Naturheilverfahren und Psychosomatik; Medizinjournalistin; Gründerin der „Aktion Lucia“, einer jährlich stattfindenden bundesweiten Auftaktveranstaltung zum Brustkrebsmonat Oktober; Autorin mehrerer Patientenratgeber und Referentin auf zahlreichen Patientinnen- und Ärztefortbildungen

was mir geholfen hat

Brustkrebs: Was mir geholfen hat

Woran Ärzte nicht denken und was nur Betroffene selbst wissen können

Taschenbuch: 184 Seiten
Verlag: TRIAS; Auflage: 1 (25. August 2010)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3830436882
ISBN-13: 978-3830436881

 

Lebensmut für betroffene Frauen

"Sie haben Brustkrebs" - diese Diagnose traf Ulrike Brandt-Schwarze bis ins Mark. Die erste Reaktion: Verwirrung, Angst, Verzweiflung. Aufgeben aber kam nie in Frage - Ulrike Brandt-Schwarze stellte sich ihrer Krankheit. Mit Lebensmut und einem positiven Blick nach vorne durchlebte sie Operation, Chemotherapie und Bestrahlung. Dabei sammelte sie viele Erfahrungen.

Die Behandlung der Krankheit ist aber nur ein Aspekt - genauso detailliert beantwortet die Autorin viele praktische Fragen, auf die Ärzte aus Zeitmangel nur selten eingehen können:

  • Herausforderung: Was kommt wirklich auf mich zu? Wer hilft mir weiter? Wie komme ich gut durch Chemotherapie und Bestrahlung?
  • Veränderungen: Wann wächst mein Haar wieder nach? Was hilft gegen juckende oder schmerzende OP-Narben? Wie pflege und schütze ich meine Kopfhaut während der Chemo?
  • Zurück im Leben: Was tut mir gut, wenn meine Gefühle Achterbahn fahren? Wie finde ich die beste Reha? Wie gelingt der Wiedereinstieg in den Beruf?

Einfühlsam und ermutigend erzählt die Autorin ihre persönliche Geschichte und begleitet die Leserin durch ihre wohl größte Herausforderung. Erprobte Tipps, verständliche Informationen - ein Buch, das wirklich hilft.

Über den Autor und weitere Mitwirkende
Dr. phil. Ulrike Brandt-Schwarze hat Germanistik und Geschichte studiert. Sie lebt und arbeitet als freie Autorin in Bonn und hat bereits mehrere erfolgreiche Titel publiziert.

brüste umständehalber abzugeben

Brüste umständehalber abzugeben

Mein Leben zwischen Kindern, Karriere und Krebs

Taschenbuch: 288 Seiten
Verlag: Eden Books (14. September 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3959100132
ISBN-13: 978-3959100137

 

Es ist Nicoles zweiunddreißigster Geburtstag, als sie einen hoch aggressiven Tumor in ihrer Brust ertastet. Die junge Mutter bekommt die erschreckende Diagnose, dass sie genau dieselbe genetische Vorbelastung wie Angelina Jolie hat. Karl Arsch, so nennt sie den unangemeldeten Besucher, passt jetzt mal so gar nicht in ihr Leben. Sie hat mit zwei Kindern und einer frisch gegründeten Firma eigentlich schon genug zu tun. Aber sie muss sich der Krankheit stellen. Mitreißend und humorvoll berichtet Nicole über ihr neues Leben zwischen Kindergeburtstagen, Selbständigkeit und Chemotherapie.

Nicole Staudinger wurde 1982 geboren, ist Mutter zweier Söhne und Unternehmerin. Mitten in der Selbständigkeit ertastetet sie an ihrem 32. Geburtstag einen Knoten in der Brust. Zwischen Popo abwischen, Karriere und Chemotherapie lebt sie ihr leben weiter und verliert dabei zu keiner Zeit ihren Humor. Mit "Brüste umständehalber abzugeben" wurde sie quasi über Nacht zur Bestseller-Autorin. Heute ist sie wieder gesund und legt mit "Schlagfertigkeitsqueen", ein Must-Have für jede Frau, nach.

Fremdkörper

Fremdkörper

Taschenbuch: 216 Seiten
Verlag: mvg Verlag; Auflage: 6 (13. Juli 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3868826173
ISBN-13: 978-3868826173

 

Anfang 2008 wurde bei der bekannten TV-Moderatorin Miriam Pielhau mit erst 32 Jahren Brustkrebs festgestellt. Innerhalb kurzer Zeit durchlief sie das gesamte medizinische Programm mit Operation, Chemotherapie und Bestrahlung. Parallel dazu hat sie ihre Erlebnisse, Gefühle und Gedanken dieser Zeit festgehalten. Miriam Pielhau ist als Autorin ein Naturtalent. Sie erzählt spannend, emotional und humorvoll, was sie während der Therapie erlebt, was sie fühlt, welche Personen sie trifft, wie sich ihr Blick auf das Leben verändert. Und sie wird nicht müde, das Essenzielle, das Wichtigste und für alle gleich Geltende immer wieder ins Zentrum zu stellen: Gib nicht auf und kämpfe gegen den Krebs.

Ein Buch über die häufigste Krebsart bei Frauen, das sich liest wie ein fesselnder Roman und mehr Wissen und Motivation vermittelt als jeder Ratgeber zum Thema. Mit Bildteil!

Miriam Pielhau (Jahrgang 1975) ist ein "wollknäuellegendes Milch-Sau-Ei". Oder wie auch immer man die Menschen nennt, die sich nicht festlegen möchten, was eigentlich ihr Beruf und ihre Berufung ist. Sie hat etwas studiert (Germanistik und Anglistik). Und auch etwas gelernt (Volontariat zur Redakteurin). Und darüber hinaus hat sie seit fast 20 Jahren jede Menge Sinnvolles und Sinnloses gemacht, was mit "Job" zu tun hat. Aktuell arbeitet sie als Radio- und TV-Moderatorin, gibt Seminare, schreibt Kolumnen und Bücher, nimmt gelegentlich Schauspielrollen an und führt eine kleine PR-Agentur.

Patientenratgeber

Brustkrebs

Patientenratgeber zu den AGO-Empfehlungen 2016

Taschenbuch: 104 Seiten
Verlag: Zuckschwerdt; Auflage: 8 (6. Juni 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3863712048
ISBN-13: 978-3863712044

 

Die Verbreitung von Wissen aus erster Hand zum komplexen Thema Krebs liegt der Arbeitsgemeinschaft Gynäkologische Onkologie e.V. (AGO) besonders am Herzen. Die Kommission veröffentlicht deshalb regelmäßig einen Patientenratgeber zum Thema Brustkrebs, der in kurzen Abständen aktualisiert wird.

Der Patientenratgeber will Patientinnen auf den gleichen Informationsstand bringen, wie ihre Ärztinnen und Ärzte, sodass Patientinnen zusammen mit den behandelnden Ärzten besser entscheiden können, welche Therapie gewählt werden soll.

Der Patientenratgeber umfasst 27 Themenbereiche, die alle wichtigen Aspekte der Brustkrebs-Erkrankung behandeln. U.a. werden folgende Fragen beantwortet: Was ist wichtig, wenn zum ersten Mal die Diagnose Brustkrebs gestellt wird? Welche Therapiemöglichkeiten gibt es? Mit welchen Nebenwirkungen muss ich rechnen? Was muss ich wissen, wenn ein Rückfall erfolgt oder andere Organe zusätzlich erkranken? Ein Wörterbuch zu den wichtigsten Fachbegriffen und Tabellen zur Tumorklassifikation und zum Hormonrezeptorstatus ergänzen den Ratgeber.

Über den Autor und weitere Mitwirkende
Autoren des Ratgebers sind die Mitglieder der Arbeitsgruppe Mamma der Arbeitsgemeinschaft Gynäkologische Onkologie e.V., unter dem Dach der Deutschen Krebsgesellschaft (DKG) und der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe (DGGG). Die Deutsche Krebsgesellschaft e.V. ist die älteste onkologische Fachgesellschaft im deutschen Sprachraum. Die circa 6600 Mitglieder sind im Bereich der Erforschung und Behandlung von Krebserkrankungen tätig. Ziel der Krebsgesellschaft ist die Prävention von Krebs, die Erhöhung der Überlebenschancen von Tumorpatienten durch Früherkennung und die Erhöhung der Lebensqualität von Menschen mit Krebs durch Fortschritte in der Forschung.

SENOLOGIE NEU-ULM

In der Senologie Neu-Ulm arbeiten viele Experten Hand in Hand, um die Versorgung von Patientientinnen mit Brustkrebs zu optimieren. Die Senologie bietet im Landkreis Neu-Ulm die Behandlung von Brustkrebs nach den Vorgaben der Gesellschaft für Senologie an.

KONTAKT

Senologie Neu-Ulm
im Medizinischen Versorgungszentrum
Krankenhausstrasse 11
89231 Neu-Ulm

0731 / 804 18 18
0731 / 2077905
E-Mail

SPRECHZEITEN

montags 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr
dienstags 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr
mittwochs 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr
donnerstags 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr
freitags 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr

ANFAHRT