Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

Magnetresonanztomographie (MRT)

Die Magnetresonanztomographie oder MRT Untersuchung bei Brustkrebs kommt auch im Rahmen der Brustkrebstherapie bei uns zum Einsatz. Im Gegensatz zu anderen bildgebenden Verfahren arbeitet ein MRT nicht mit belastenden Röntgenstrahlen, sondern mit Magnetfeldern und Radiowellen.

MRT bei Brustkrebs in Neu-Ulm

Vor der Untersuchung

Metallteile werden durch die Magnetresonanztomographie (MRT Untersuchung) erhitzt und angezogen und dürfen nicht mit in den Untersuchungsraum gelangen.

Solche Metallteile können sein:

  • Uhren/Schmuck
  • Piercings
  • Brillen
  • Hörgeräte
  • Implantate
  • Kanülen
  • Herausnehmbarer Zahnersatz
  • Tattoos
  • Wundverbände/Pflaster

Metallimplantate im Körper oder Herzschrittmacher können ein Grund sein, keine MRT Untersuchung durchzuführen. Dies wird mit Ihnen im Einzelfall besprochen und entschieden.

Unter der Untersuchung erhalten Sie ein Kontrastmittel, das in Ihre Vene gespritzt wird. Dadurch wird das gut durchblutete Tumorgewebe besser sichtbar gemacht. Dazu legen wir Ihnen einen venösen Zugang.

Da das Drüsengewebe der Brust unter erhöhtem Hormonspiegel ebenfalls stärker durchblutet ist, muss eine Antihormontherapie unterbrochen werden. Die Untersuchung sollte bei Patientinnen vor der Menopause zwischen dem 5. und 12. Zyklustag (ab Beginn der Periode) durchgeführt werden.

Manche Patientinnen haben Angst vor der Enge im MRT-Gerät. Sollten Sie unter Klaustrophobie (Angst vor Enge) leiden, sprechen Sie uns bitte an. Es gibt die Möglichkeit, Ihnen leichte Beruhigungsmedikamente zu verabreichen, um die Untersuchung für Sie angenehmer zu machen.

Selbstverständlich gehen wir mit Ihnen alles persönlich im Vorfeld in Ruhe durch und bereiten Sie vor.

Während der Untersuchung

Wenn Sie vorbereitet sind, werden Sie auf einer bequemen, allerdings recht schmalen Liege, auf dem Bauch liegend in das Gerät gefahren. Es ist wichtig, dass Sie während der Untersuchung still liegen, da die Bildqualität sonst leiden kann. Wenn Sie gut liegen, verlassen alle anderen Personen den Raum. Wir können Sie durch ein Fenster sehen und Sie können jederzeit über eine Anlage mit Ihnen sprechen. Zusätzlich erhalten Sie eine Klingel, falls Sie sich unwohl fühlen sollten.

Da das MRT laute Klopfgeräusche macht, bieten wir Ihnen einen Kopfhörer zur Schalldämmung an, auf dem Sie auch Musik hören können. Die Untersuchung dauert unterschiedlich lange, meist aber rund 20-30 Minuten.

Nach der Untersuchung

Bei einer MRT Untersuchung werden fast keine bösartigen Befunde übersehen. Da es aber durchaus vorkommen kann, dass gutartige Tumore von bösartigen nicht genau unterschieden werden können, wird zur genauen Abklärung immer auch eine Gewebeentnahme nötig.

SENOLOGIE NEU-ULM

In der Senologie Neu-Ulm arbeiten viele Experten Hand in Hand, um die Versorgung von Patientientinnen mit Brustkrebs zu optimieren. Die Senologie bietet im Landkreis Neu-Ulm die Behandlung von Brustkrebs nach den Vorgaben der Gesellschaft für Senologie an.

KONTAKT

Senologie Neu-Ulm
im Medizinischen Versorgungszentrum
Krankenhausstrasse 11
89231 Neu-Ulm

0731 / 804 18 18
0731 / 2077905
E-Mail

SPRECHZEITEN

montags 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr
dienstags 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr
mittwochs 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr
donnerstags 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr
freitags 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr

ANFAHRT